Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 07324 9833858
 
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3

Die unterschiedlichen Sonnenschirmarten: Der Ampelschirm 

Sogenannte Ampel- oder Freiarmschirme bieten aufgrund Ihrer Bauart mehr Platz direkt unter dem Schirmdach. Der normalerweise mittig angebrachte Schirmmast und der zugehörige Sockel befinden sich seitlich. Dies sorgt für mehr Bewegungsfreiheit, beeinflusst aber nicht den Sonnenschutz. Optisch erinnert dies an eine Ampel, dadurch auch die Bezeichnung  Ampelschirm. Die Schirmmodelle verfügen über ein praktisches Gelenk, sodass das Dach stets flexibel gedreht und der Sonne entsprechend ausgerichtet werden kann. 

Auch bei Ampelschirmen gibt es verschiedene Formen: Ob rund, rechteckig oder quadratisch. Generell spenden rechteckige Schirme mehr Schatten als quadratische. Der Bezug eines jeden Schirms ist entscheidend, wenn es um Sonnenschutz und Haltbarkeit geht. Die Anforderungen an den Bezugsstoff sind hoch: Er muss über einen längeren Zeitraum starken UV-Strahlen standhalten, sollte nicht ausbleichen und eventuell aufkommende Windboen aushalten. Besonders beliebt bei Schirmbezügen sind daher Polyester-Stoffe. Sie sind wasserabweisend und können UV-Strahlen abhalten. Die Qualität des Bezugs lässt sich vorallem an der Materialdichte festmachen, ein Bezug sollte mind. 180g/m² aufweisen.

Der Mast verleiht dem Schirm seine notwendige Stabilität und wird entweder aus Aluminium, Holz oder Stahl hergestellt. Häufig wird noch eine Beschichtung aufgetragen, um den Mast zusätzlich zu schützen. Ein Großteil der Schirmmaste besteht aus Aluminium, da dieses leicht, rostfrei und stabil ist. 

Nicht zu vernachlässigen ist die Auswahl eines geeigneten Schirmständers. Die meisten Ampelschirme werden mit einem Fußkreuz aus Metall geliefert, dass als Ständer fungiert und in dessen Mitte der Mast platziert wird. Anschließend gibt es verschiedene Möglichkeiten der Befestigung: Das Fußkreuz kann im Boden betoniert werden, mit Hilfe von Schrauben/Nägeln im Boden verankert werden oder mit Betonplatten auf allen vier Seiten beschwert werden. 

Abschließend noch ein paar Tipps:

  • Der Schirm sollte immer in trockenem Zustand zusammengefaltet werden (andernfalls Schimmelbildung/Materialschäden)
  • Die Bespannungen können meist gewaschen werden (Waschmaschine 30-40°C)
  • Schutzhülle bei längerer Nicht-Nutzung 
Zuletzt angesehen